Lean Leadership: Wie der Wandel in der Führungskultur gelingen kann

Wie Lean Leadership dazu verhilft, Change Management zu meistern

Wozu überhaupt Lean Leadership? Spitzenpositionen im globalen Wettbewerb lassen sich auf Dauer nur mit einem ganzheitlichen und im gesamten Unternehmen praktizierten und verankerten Führungs- und Steuerungssystem erzielen. Unternehmen müssen deshalb ihre Führungskräfte-Entwicklung auf eine neue Grundlage stellen.

Lean Leadership

Sonst können sie den Change-Bedarf in ihrer Organisation nicht mehr meistern und die Führungskräfte stoßen permanent an ihre Belastungsgrenzen.

Wie Firmen ihre Manager im Wandel unterstützen können und wie die Lean Leadership Methode dabei hilft, möchte ich Ihnen in diesem Beitrag zur Lean Leadership-Kultur vorstellen.

Das Lean Leadership Modell unterscheidet in der Kompetenzentwicklung von Führungskräften auf vier Stufen:

Lean Leadership Stufe 1: Sich als Führungskraft selbst entwickeln.

Dahinter steckt die Annahme, dass künftig eine Kernkompetenz von Führungskräften ist, das eigene Verhalten und Wirken zu reflektieren und die eigene Performance systematisch zu erhöhen..

Lean Leadership Stufe 2: Andere Menschen coachen und entwickeln.

Die zweite Kompetenz-Stufe besteht in der Fähigkeit, als Führungskraft andere Personen so zu entwickeln, dass diese ihrer-seits die Kompetenz erwerben, ihr Verhalten und ihr Wirken zu reflektieren und eigene Lernprozesse zu initiieren.

Lean Leadership Stufe 3: Das tägliche Sich-Verbessern (Kaizen) unterstützen.

Hier geht es darum, Gruppen von Mitarbeitern (Teams, Abteilungen, Bereiche) in eine Richtung auszurichten und den kontinuier-lichen Verbesserungsprozess zu sichern.

Lean Leadership Stufe 4: Eine Vision schaffen und die Ziele abstimmen.

In die letzte Entwicklungsstufe sind idealerweise alle Führungskräfte und die gesamte Organisation eingebunden. Nun geht es darum, das „Silo-Denken“ zu überwinden und alle Aktivitäten so aufeinander abzustimmen, dass die übergeordneten Unterneh-mensziele erreicht werden.

Lean Leadership Training: Auf dem Weg zur lernenden Organisation

Mit einem Lean Leadership Training für Führungskräfte, das sich an diesem Kompetenz-Modell orientiert, können Unternehmen die Innovationskraft ihrer Organisation erhöhen.

Sukzessive führt sie zu einer Entlastung der Führungskräfte, und zwar in dem Maße wie die Mitarbeiter die Kompetenz entwickeln, eigenständig ihr Verhalten und Wirken zu reflektieren und sich zu entwickeln.

Insofern liegt hierin auch eine Möglichkeit, einem Burn-out, der vielen Führungskräften droht, entgegenzuwirken.

Denn es ist eine Illusion, darüber sind sich alle Personalverantwortlichen einig, dass der Veränderungsdruck, der auf den Unternehmen und somit deren Mitarbeitern lastet, in den kommenden Jahren sinkt.

Nicht nur Kompetenzentwicklung von Führungskräften

Es gilt, die Resilienz zu erhöhen, sprich die Fähigkeit der Mitarbeiter, mit dem Druck umzugehen.

In der Vergangenheit wurde dies versucht, indem den Führungskräften mit ein, zwei Stressmanagement-Seminaren oder vergleichbaren Work-Life-Balance-Angeboten Werkzeuge zur Stressbewältigung an die Hand gegeben wurden.

Ein solcher Ansatz greift zu kurz, das haben inzwischen viele Unternehmen erkannt.

Zentrales Ziel muss es vielmehr sein, den Mitarbeitern das Bewusstsein zu vermitteln, dass es notwendiger Bestandteil nicht nur des Arbeitsalltags ist, sich laufend zu verändern beziehungsweise regelmäßig die eigenen Denk- und Handlungsmuster zu überdenken.

Das funktioniert, indem Ihnen Selbstbewusstsein vermittelt wird und das Gefühl „irgendwie schaffe ich …“ beziehungsweise „… schaffen wir das schon“.

So dass sie, wenn sie vor neuen Herausforderungen stehen, nicht in eine Schockstarre verfallen, sondern:

und Qualität zu produzieren.

Mitarbeitende müssen befähigt werden, selbst zu erkennen, was es tun gilt, um täglich aufs Neue Qualität zu produzieren.

Je mehr die Mitarbeiter hierzu bereit und fähig sind, umso stärker werden auch ihre Führungskräfte entlastet, da diese dann seltener korrigierend, steuernd und unterstützend eingreifen müssen.

Und das Unternehmen? Es hat seine Innovationsfähigkeit und -kraft und somit Wettbewerbsfähigkeit erhöht, da es sich zu einer lernenden Organisation entwickelt hat.

laufend
Zertifizierung zum Hoshin Kanri Practicioner

Videokurs in 8 Modulen

Ab 2022 laufend
Zertifizierung zum OKR-Manager

Videokurs in 18 Modulen

Coming soon
April 2022
Zertifizierung zum Hoshin Kanri Master

München oder Online

November 2022
Zertifizierung zum Hoshin Kanri Master

München oder Online

Fragen auch Sie sich

Dann melden Sie sich gerne! Kudernatsch Consulting unterstützt Sie bei Lean Leadership, gerne führen wir das Seminar „Lean Leadership – Die Lean-Philosophie unternehmensweit in der Führungskultur verankern“ auch firmenintern durch. Wünschen Sie nähere Infos? Wenn ja, dann senden Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an (Tel.: 08170/9 22 33)

Viele Grüße
Ihre Daniela Kudernatsch