Top-Event 2018: Lean Konferenz in München

Das Thema Lean Management wirft in mittelständischen Unternehmen sowie in den administrativen Bereichen von Unternehmen zahlreiche Fragen auf – u.a.:

 

  • Was sind die Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Lean-Einführung?  
  • Wie verändert sich die Unternehmens- und Führungskultur durch Lean Management?
  • Was bedeutet Lean im Kontext von Industrie 4.0 und der Digitalisierung?
  • Welche Lean-Methoden sind effizient und wirksam für die tägliche Praxis?

Diese und viele weitere Fragen werden auf der Konferenz LEAN 2018 beantwortet, die das Beratungsunternehmen KUDERNATSCH Consulting & Solutions, Straßlach bei München, und die WEKA Akademie, Kissing, am 24. und 25. April 2018 in München durchführen.

Die LEAN Konferenz soll mittelständischen Unternehmen  einen Überblick über die Lean Management-Trends im Zeitalter der Digitalisierung geben. Zudem soll sie „eine Plattform für Lean-Management-Experten und -Einsteiger sein, bei der die betriebliche Praxis im Vordergrund steht“. An diesem Anspruch orientierte sich auch Auswahl der Referenten. Bei ihnen handelt es sich weitgehend um Praktiker aus mittelständischen Unternehmen.

 

Projektberichte von Lean-Praktikern in Unternehmen

So werden am ersten Konferenztag und Nachmittag des zweiten Konferenztages unter anderem Vertreter folgender Unternehmen über die Lean-Praxis und Lean Erfahrungen in ihren Unternehmen berichten:

  • Brainbirds GmbH, München
  • Car Zeiss Optotechnik GmbH, Neubeuern
  • WMF Group GmbH, Werk Geislingen
  • Intravis Gmbh, Achen
  • Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  • Klaus Nauer KG, Biberach
  • Post CH AG, Bern (CH)
  • Roto Group, Roto Frank AG, Leinfelden-Echterdingen,
  • Schweizerische Bundesbahnen, Bern (CH)
  • Smiths Detection, Wiesbaden
  • Wacker Neuson Group, Hörsching (A)

 

Fünf Lean-Management-Workshops

Am zweiten Konferenztag finden zudem am Vormittag fünf parallel stattfindende Workshops statt. Diese können die Teilnehmer wahlweise besuchen – unter anderem zu den Themen

  • „Führen und Coachen am Shopfloor“,
  • „Strukturierter Verbesserungsprozess mit PDCA“,
  • „Lean Change Management“, „Scrum live erleben und umsetzen“ und
  • „TPM – systematische Problemlösung vor Ort“.

Und sofern gewünscht können die Teilnehmer am Tag nach der Konferenz, also am 26. April, noch an einem von drei Intensiv-Seminaren teilnehmen. Ihre Themen lauten

  •  „Aufbau einer nachhaltigen Lean-Verbesserungskultur“,
  •  „Kata in und aus der Praxis“ und
  • „Lean Office – der Erfolgsfaktor für Ihre indirekte Produktion“.

 

Detaillierte Infos zur LEAN-Konferenz 2018

Nähere Infos über die Lean-Konferenz erhalten Sie hier: Konferenz-Broschüre.

Hinweis: Geschäftspartner von KUDERNATSCH Consulting & Solutions erhalten, wenn sie an dem Lean Kongress teilnehmen, einen Exklusiv-Rabatt von 200 Euro.