Wheel of Change-Seminare

„Unsere Führungskräfte müssen künftig auch erfahrene Changemanager sein. Sonst kann unsere Organisation die Herausforderungen, vor denen sie steht, nicht meistern. Diese Aussage hört man oft von Unternehmensführern.

Entsprechend viel Zeit und Geld haben viele Unternehmen auch schon in das Entwickeln der Change-Management-Kompetenz nicht nur ihrer Projektmanager, sondern auch Führungskräfte investiert – denn im Betriebsalltag sind sie es in der Regel, die  

  • die Mitarbeiter als Mitstreiter in den Change-Projekten gewinnen und 
  • sie durch den komplexen Change-Prozess führen müssen.

Change-Management-Knowhow allein genügt nicht

Bei Change-Projekten in Unternehmen stellen wir denn auch oft fest: Ihre Führungskräfte haben bereits ein solides Change-Management-Knowhow. Was ihnen aber häufig noch fehlt, ist ein Verständnis dafür,

  • was Veränderung für die Betroffenen auch emotional bedeutet,
  • wie Veränderungsprozesse auf der personalen und organisationalen Ebene ablaufen,
  • welche Mitarbeiter-Reaktionen in den verschiedenen Phasen eines Change-Prozesses warum typisch sind und 
  • welches Führungsverhalten von ihnen deshalb zielführend ist. 

Deshalb fällt es ihnen zuweilen schwer, dafür zu sorgen, dass

  • die Veränderungsenergie bei ihren Mitarbeitern nicht erlahmt, 
  • sich die erforderlichen Denkmuster in deren Köpfen verankern und 
  • bei ihnen neue Verhaltensroutinen entstehen,

so dass der Change-Prozess wie gewünscht voranschreitet, und nachhaltig ist.

Den Change-Prozess auch emotional verstehen

Deshalb setzen wir bei unseren Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen von Change-Projekten in Unternehmen oft das Planspiel „Wheel of Change“ ein. Dieses ist ein smartes Tool zum Visualisieren, Durchleben und Reflektieren der verschiedenen Phasen eines Change-Prozesses – von Anfang bis Ende. 

In dem Planspiel werden den Teilnehmern die verschiedenen Phasen eines Veränderungsprozesses und die speziellen Herausforderungen in ihnen anschaulich und spielerisch, interaktiv und haptisch vermittelt. Dabei erfahren sie am eigenen Leib, wie Betroffene den Change-Prozess erleben und welche Widerstände sich bei ihnen zeigen können. Zudem lernen sie sozusagen aus Erfahrung, wie man als Führungskraft oder Projektmanager Veränderungsprozesse am besten managt und Widerstände (pro-)aktiv auflösen kann. 

Dieses eigene Erleben führt bei den Führungskräften zu einem tieferen Verständnis des Phänomens „Change“ und ermöglicht es ihnen, flexibler und agiler und somit erfolgreicher in Change-Prozessen zu agieren.

Das Planspiel „Wheel of Change“ in Ihrem Unternehmen nutzen

Aufgrund unserer positiven Erfahrungen mit dem Planspiel in Projekten zur Strategieumsetzung bieten wir ab 2019 auch offene „Wheel of Change-Seminare“ an. In ihnen erwerben die Teilnehmer auch die erforderliche Zertifizierung, um das Planspiel in ihren Unternehmen einzusetzen. Wenn Sie sich hierfür interessieren, finden Sie nähere Infos hier.