Business Model Canvas

In der sogenannten VUCA-Welt stehen Unternehmen immer häufiger vor der Herausforderung, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken oder neu zu formulieren. Dies ist eine komplexe Aufgabe; noch herausfordernder ist es jedoch oft; das (neue) Geschäftsmodell allen Stakeholdern – also direkt und indirekt betroffenen Personen – zu vermitteln.

Der Business Model Canvas ist eine inzwischen häufig genutzte Methode, zum Entwickeln und Visualisieren von Geschäftsmodellen. Er hilft dabei, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln oder bestehende Modelle zu verändern; des Weiteren diese übersichtlich darzustellen. Dies erleichtert es, Geschäftsmodelle zu verstehen, zu besprechen, zu bewerten und zu optimieren

Im Mittelpunkt steht dabei die Geschäftslogik eines Unternehmens oder Angebots. Sie beschreibt, wie Werte geschaffen, den Kunden angeboten und letztlich auch finanziert werden.

Geschäftsmodelle entwickeln mit der Business Model Canvas

Zur ganzheitlichen Beschreibung von Geschäftsmodellen schlägt der Business Modell Canvas neun Dimensionen vor – zum Beispiel:

  • Kernpartner
  • Kernaktivitäten
  • Kernressourcen
  • Wertversprechen
  • Beziehung zum Kunden
  • Kanäle
  • Kundensegmente
  • Kostenstruktur
  • Erlösstruktur

Diese Dimensionen können bedarfs- und zielorientiert abgeändert werden.

Das Erstellen einer Business Model Canvas erfolgt in der Regel in fünf Phasen - zum Beispiel: "Mobilisieren", "Verstehen", "Design", "Implementieren" und "Management". Hierfür ist kein großer Aufwand nötig. Benötigt wird ein großer Papierbogen – zum Beispiel im A0-Format. Hierauf werden neun Felder für die neun Dimensionen eingezeichnet. Die Mitglieder des (interdisziplinäre) Teams, das das Geschäftsmodell entwickelt, notieren dann in einem moderierten Prozess in Stichworten Ideen zu diesen Dimensionen – zum Beispiel auf Klebezetteln. Der Vorteil hiervor: Die Zettel auf dem Papierbogen lassen sich wieder entfernen, in andere Felder kleben und ergänzen. So lassen sie sich viele Einzelideen zu einem Geschäftsmodell zusammenfügen und zueinander in Beziehung setzen, bis ein marktfähiges Modell gefunden ist.

Vorteile und Nutzen der Business Model Canvas

  • Das (neue)Geschäftsmodell wird von einem (interdisziplinären) Team entwickelt, in einem strukturierten Verfahren
  • In die Entwicklung fließen die unterschiedlichsten Erfahrungen, Einzelideen ein
  • leicht verständliche und schnell zu erlernende Methode
  • In (Management-)Workshops leicht anwendbar
  • Visualisierung erleichtert das Verstehen
  • Visualisierung und systematische Darstellung erleichtert Präsentation/ Erläuterung des Geschäftsmodells an Personen, die an dessen Entwicklung nicht beteiligt waren.

Wünschen Sie nähere Infos zum Thema Geschäftsmodell-Entwicklung mit der Business Model Canvas? Wenn ja, dann senden Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an (Tel.: 08170/9 22 33).